Emirate: Drei neue Luxusresorts für Abu Dhabi und Dubai


 
 
 

Die Vereinigten Arabischen Emirate erhalten in den nächsten Wochen gleich drei neue Hotels der Extraklasse: In Abu Dhabi eröffnet Jumeirah zwei Luxusresorts und in Dubai geht ein Hotel-Juwel von Mandarin Oriental an den Start. Zudem gönnt sich ein Hotel-Klassiker in Dubai eine neue, spektakuläre Poolanlage.

1) Luxus pur am Traumstrand

Über die mit Spannung erwartete Eröffnung des Jumeirah at Saadiyat Island Resort in Abu Dhabi haben wir bereits im Mai erstmals berichtet. Am 30. November 2018 fällt nun der Startschuss für das neue Strandresort der Jumeirah Group.

An einem gut neun Kilometer langen Sandstrand – nur zehn Minuten vom Stadtzentrum entfernt und in direkter Nachbarschaft zum 2017 eröffneten Louvre Abu Dhabi – warten 293 Zimmer auf die Gäste – darunter acht Villen mit privatem Pool, 64 Suiten und sechs Panorama-Suiten mit zimmerhohen Glaswänden, die sich zum Meer hin öffnen lassen. Dazu kommen acht Restaurants und Bars sowie ein Spa.

2) Neues Hideaway in der Wüste

Ein weiteres neues Jumeirah-Hotel erwartet ab 1. Jänner 2019 seine ersten Gäste mitten in der Wüste des Al Wathba Distrikts – rund 50 Kilometer südöstlich von Abu Dhabi: Das Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa ist ganz im Stil einer Oase mit Hinterhöfen und Gärten gestaltet und soll faszinierende Einblicke in ein Arabien wie aus Tausendundeiner Nacht ermöglichen.

Die 90 Zimmer und 13 Villen wurden ganz im traditionellen arabischen Stil gestaltet – mit Holzornamenten, sandfarbenen Wänden und großen Badezimmern aus Marmor. Mehrere Restaurants, ein Pool, eine Rooftop Bar und ein Talise Spa runden die Ausstattung ab. Ein nahes Wüstencamp ist ebenfalls Teil des Resorts.

3) Kalifornien am Jumeirah Beach

Mandarin Oriental feiert am 6. Jänner 2019 seine Premiere in Dubai: Das neue Mandarin Oriental Jumeira, Dubai ist das erste Resort der asiatischen Hotelgruppe in der Metropole und dürfte nicht nur mit seiner beneidenswerten Lage am Jumeirah Beach für Aufsehen sorgen, sondern auch mit seinem Exterieur im Stil kalifornischer Beachresorts.

Die 178 Zimmer und 78 Suiten, die zum Großteil über private Balkone verfügen, wurden vom Designer Jeffrey Wilkes mit modernen und detailverliebten Arrangements gestaltet und bieten entweder Ausblicke auf den Ozean oder die Skyline der Stadt. Eine große Pool-Landschaft, ein Rooftop Pool nur für Erwachsene in der sechsten Etage, acht Restaurants und Lounges und ein 2.000 Quadratmeter großer Spa-Bereich sind weitere Highlights.

4) Strand-Feeling mitten in der City

Das Park Hyatt Dubai ist ein echter Klassiker im Herzen von Dubai und erfreut sich auch seit Jahren dementsprechend vieler Stammgäste. Trotzdem errichtet das Luxushotel bis Jahresende 2018 eine neue, mehr als bemerkenswerte Poolanlage mit einem 105 Meter langen Lagunen-Pool und einem echten Sandstrand direkt am Ufer des Dubai Creek. Dabei entsteht auch ein komplett neuer Entspannungsbereich mit 126 Sonnenliegen, drei „Executive Cabanas“, sechs Pavillons und 16 Beach Rooms mit direktem Strandzugang.