Tunesien: Flugzeuge von „Emirates“ dürfen nicht mehr starten und landen


 
 
 

Tunesien hat allen Flügen der Gesellschaft Emirates aus den Vereinigten Arabischen Emiraten die Start- und Landeerlaubnis entzogen.

Das Transportministerium in Tunis erklärte, das Verbot gelte so lange, bis Emirates die Flüge wieder entsprechend den internationalen Vereinbarungen durchführe. Zuvor hatte die Fluggesellschaft wiederholt Frauen aus Tunesien von Reisen in die Vereinigten Arabischen Emirate beziehungsweise vom Transit durch das Land ausgeschlossen. In Tunesien war das als Diskriminierung gewertet worden, Emirates selbst gab keinen Grund an.