Orientjournal
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
prev
next

Irans Präsident: Bereit für Zusammenarbeit zur Ölmarkt-Verbesserung

News image

Teheran (dpa) – Irans Präsident Hassan Ruhani hat die Bereitschaft seines Landes zur Verbesserung des Ölmarkts erklärt. «Iran wird jede Initiative, die zu gerechten Fördermengen und fairen Ölpreisen führe würde, unterstützen», sagte Ruhani bei einem Treffen am Samstag in Teheran mit seinem venezolanischen Amtskollegen Nicolás Maduro. Dieses Ziel erfordere Ruhani zufolge jedoch eine konstruktive Zusammenarbeit und Koordinierung aller OPEC und nicht-OPEC Staaten. Soweit es Venezuela betrifft, sei der Iran weiterhin an einer Ausweitung der bilateralen Beziehungen interessiert, so Ruhani dem Webportal des Präsidialamts zufolge.

Die Wirtschaft des Irans ...

Read more

Schöner Leben unter der Smogglocke - Auf den Gartendächern Kairos

News image

In Ecuadors Hauptstadt Quito beraten Zehntausende Teilnehmer über die Herausforderungen, wenn bald 70 Prozent der Menschen in Städten leben. Dass es trotz Smog und Lärm auch lebenswerte Oasen in einer Megacity geben kann, zeigt ein von Deutschland gefördertes Projekt in Kairo.

Er habe wohl die einzige «Grüne Moschee» in ganz Ägypten, sagt Mohamed Taha und schaut über die Beete mit italienischem Basilikum und frisch eingepflanztem Spinat. Hinter dem Hausmeister mit dem Gebetsmal auf der Stirn ragt das gelbliche ...

Read more

Obama geht, UN stehen still: Hat der Frieden in Nahost noch Chancen?

News image

Ob in Moskau, Paris oder bei den UN: Neue Anläufe zu einem Frieden in Nahost versickern im Sande. Während die Palästinenser den Streit auf die globale Agenda heben wollen, muss ein scheidender US-Präsident Obama sich fragen: Was tun mit dem diplomatischen Scherbenhaufen?

Als Benjamin Netanjahu und Mahmud Abbas vor drei Wochen nacheinander an das Rednerpult in der UN-Vollversammlung traten, war in New York mal wieder Murmeltiertag. Rund 20 Mal haben Israels Ministerpräsident und der Palästinenserpräsident vor dem Plenum der Vereinten Nationen schon ...

Read more

Währungskrise in Ägypten: Die Angst vorm Volkszorn

News image

Zuckerbesitz wird Grund für Festnahmen, die Währung verliert weiter, in vielen Menschen brodelt es. Ägyptens Wirtschaftskrise setzt die autoritäre Regierung unter Druck - und macht auch deutschen Firmen das Leben schwer.

Kairo (dpa) – Der Frust platzt in einem Schwall aus dem Tuk-Tuk-Fahrer heraus. «Im Fernsehen sieht Ägypten aus wie Wien. Aber wenn Du auf die Straße gehst, ist es eher wie in Somalia», schimpft der Mann in dem blau-weißen Shirt, während er auf seinem dreirädrigen Taxi in einer Kairoer Satellitenstadt sitzt. Die Menschen in den Armutsvierteln ...

Read more

Ägyptisches Gericht bestätigt Strafe gegen Ex-Präsident Mursi

Ägyptens Oberstes Berufungsgericht hat am Samstag eine 20-jährige Haftstrafe gegen den früheren Präsidenten Mohammed Mursi bestätigt. Es ist das erste Mal, dass eine Strafe gegen das ehemalige ägyptische Staatsoberhaupt bestätigt wurde. Mursi war verurteilt worden, weil er während seiner Amtszeit Angriffe gegen Demonstranten befohlen haben soll.

Das Gericht wies die Berufung von acht Mitangeklagten ab, die zu Haftstrafen zwischen zehn und 20 Jahren verurteilt worden waren. Ein Strafgericht hatte Mursi und die anderen für schuldig befunden, weil Sicherheitskräfte bei Protesten im Dezember 2012 gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen ...

Read more

Der syrische Bürgerkrieg und die Suche nach Frieden

News image

Hunderttausende Menschen sind dem seit 2011 tobenden Bürgerkrieg in Syrien bereits zum Opfer gefallen, Millionen sind auf der Flucht. Alle Bemühungen um Frieden sind bisher gescheitert.

Oktober 2011: Russland und China verhindern eine UN-Resolution zur
Verurteilung der Regierung von Präsident Baschar al-Assad und
blockieren in den folgenden Monaten weitere.

Juni 2012: Die UN-Vetomächte und mehrere Nahost-Staaten einigen sich
auf einen Fahrplan für einen Übergangsprozess in Syrien. Die geplante
Übergangsregierung wird nicht gebildet, der Bürgerkrieg geht weiter.

November 2015: In Wien einigen sich die Teilnehmer einer
Syrienkonferenz, ...

Read more

Bombenexplosion in Kairo - Vize-Generalstaatsanwalt entgeht Attentat

Kairo (dpa) – Der stellvertretende ägyptische Generalstaatsanwalt ist am Donnerstag nur knapp einem Bombenanschlag entgangen. In einem Außenbezirk der Hauptstadt Kairo explodierte ein mit Sprengstoff beladenes Auto, als der Konvoi von Sakaria Abdel-Asis vorbeifuhr, wie das Innenministerium auf seiner Facebook-Seite mitteilte. Der Staatsanwalt und seine Sicherheitsleute blieben unverletzt, jedoch wurde ein Wachmann verletzt, der zufällig vorbeikam. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. Im Juni 2015 war der damalige Generalstaatsanwalt Hescham Barakat bei einem ähnlichen Anschlag getötet worden. In den vergangenen Monaten gingen derartige Bluttaten oft auf das Konto der ...

Read more

Der Schirm stammt aus dem Fernen Osten

News image

Die Geschichte des Schirms beginnt im Fernen Osten. Schon Tausende Jahre vor Christus wurde er in Asien zum Schutz vor der Sonne, später auch vor Regen verwendet. Von dort aus verbreitete er sich im gesamten Orient, bevor er - vermutlich über Persien - das antike Europa erreichte. Ursprünglich aus Federn, Palmblättern, Stoff- oder Lederstreifen gefertigt, diente der Sonnen- oder Regenschirm über die Jahrhunderte hinweg als Symbol der Macht und war lange Zeit den Herrschenden vorbehalten.

Das Verdienst, den Schirm ...

Read more

Orient und Okzident - 460 junge Künstler aus aller Welt in Bayreuth

Parallel zu den Richard-Wagner-Festspielen kommen 460 Teilnehmer aus 30 Nationen zum Festival junger Künstler nach Bayreuth. Bis zum 26. August gestalten die Musiker noch mehr als 70 Konzerte, Symposien und Workshops. Damit wollen sie Okzident und Orient zusammenbringen, wie Intendantin Sissy Thammer am Freitag sagte. «Das Festival versteht sich als gelebte Friedensarbeit», heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter.

Die jungen Künstlerinnen und Künstler bringen traditionelle Musik aus ihrer Heimat in die Richard-Wagner-Stadt, lassen aber auch hier erarbeitete deutsche und internationale Programme erklingen.

Dazu gehört «Harmony International», erarbeitet ...

Read more

Mokka, Mekka, Mode: Wie der Kaffee nach Europa kam

News image

Schwarz, mit Zucker oder einem Schuss Milch: Kaffee ist heute allgegenwärtig. Das war nicht immer so. Für ihren Weg vom Süden Äthiopiens bis in Europas Küchen brauchte die Bohne Jahrhunderte.

Es ist ein Klassiker unter den Flirtversuchen: «Darf ich dich zu einem Kaffee einladen?» Aber lange Zeit war Kaffee in Europa keine Selbstverständlichkeit. Eine kleine Genussgeschichte zum Tag des Kaffees am 1. Oktober.

ANFÄNGE: Als ursprüngliche Heimat des Kaffeebaums gilt die Provinz Kaffa im Süden Äthiopiens. Umherziehende Nomaden kauten die Früchte. Auch ...

Read more

Archäologen zeigen Fliesen aus dem zweiten jüdischen Tempel

Archäologen haben nach eigenen Angaben Fliesen aus dem zweiten jüdischen Tempel in Jerusalem entdeckt und rekonstruiert. Dabei handele es sich um Stücke aus der Herrschaft von König Herodes 37 bis 4 Jahre vor Christi Geburt, teilte das Tempelberg Siebungsprojekt am Dienstag mit. «Dies ist das erste Mal, dass Archäologen erfolgreich ein Element des zweiten herodischen Tempel-Komplexes wiederherstellen konnten», sagte Direktor Zachi Dvira. Die Initiative läuft auch unter der Federführung der Bar-Ilan Universität.

Read more

Welterfolg mit dem «Fluch der Pharaonen» - Philipp Vandenberg wird 75

Das Alte Ägypten, die Kirche und das Mittelalter sind der schier unerschöpfliche Fundus, aus dem Philipp Vandenberg die Ideen für seine Bücher zieht. Jetzt wird der Bestseller-Autor 75 und blickt auf ein Leben zurück, das ebenfalls reichlich Stoff für einen Roman böte.

31 Bücher, übersetzt in 34 Sprachen und rund 25 Millionen ...

Read more

Muslime beginnen Hadsch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen

News image

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen haben rund 1,5 Millionen Muslime im saudi-arabischen Mekka mit den Hadsch-Ritualen begonnen. Am frühen Morgen brachen die in weiße Gewänder gehüllten Pilger von Mekka aus in die rund acht Kilometer entfernte Zeltstadt Mina auf. Dort verbringen sie die Nacht, um sich anschließend am Sonntagmorgen für Gebete zum Berg Arafat zu begeben.

Read more

Saudi-Arabien startet persischsprachigen Sender für den Hadsch

Trotz tiefer Spannungen mit dem Iran hat Saudi-Arabien einen Satellitensender gestartet, der rund um die Uhr auf Persisch vom Hadsch berichtet. «Der Kanal soll die Botschaft des Hadsch, den ewigen Sinn des Islam und das, was das Königreich Pilgern und Besuchern bietet, den schätzungsweise 130 Millionen Persischsprechern in der Welt vermitteln», zitierte die saudische Nachrichtenagentur SPA den Informations- und Kulturminister des Landes, Adel Al-Toraifi. Persisch, oder Farsi, ist die Landessprache Irans ...

Read more

Viele tote Rebellen bei Anschlag auf Bus - Gewalt in Aleppo dauert an

News image

Seit langem wirft die syrische Regierung der Türkei vor, Rebellen beim Verschieben ihrer Kämpfer zu helfen. Ein Selbstmordattentäter tötete viele Aufständische - in einem Bus an einem Grenzübergang.

Bei einem Selbstmordattentat auf einen Bus an der türkisch-syrischen Grenze sind mindestens 32 syrische Rebellen ...

Read more

10 Jahre Libanon-Krieg: Hisbollah bleibt Israels Feind Nummer 1

An Israels Grenze mit dem Libanon kommt es immer wieder zu Zwischenfällen, manche davon tödlich. Im Falle eines neuen Krieges mit der Hisbollah hätten vor allem die Zivilbevölkerungen zu leiden.

 

Read more

Islamwissenschaftlerin Nushin Atmaca für bundesweites Schulfach Islam

Berlin (ots) - Die Islamwissenschaftlerin Nushin Atmaca befürwortet ein bundesweites Schulunterrichtsfach Islam in Deutschland. "Vieles spricht dafür", sagte die Wissenschaftlerin im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland" (Wochenendausgabe). "Es gibt junge Muslime, denen ihre Religion als Teil ihrer Identität wichtig ist, die aber nicht viel über die Religion wissen, weil sie im Elternhaus nicht viel darüber erfahren und auch nicht regelmäßig in eine Moschee gehen. Gleichzeitig ist nicht in allen Moscheegemeinden eine hinterfragende Auseinandersetzung mit der eigenen Religion möglich." Es sei wichtig, ...

Read more

Angelina Jolie für «Mord im Orient-Express» im Gespräch

News image

Der berühmte Krimi «Mord im Orient-Express» von Agatha Christie wird von dem britischen Regisseur und Schauspieler Kenneth Branagh (55, «Jack Ryan: Shadow Recruit») neu verfilmt. Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie (41, «Durchgeknallt») sei für eine Rolle im Gespräch, wie die Branchenblätter «Variety» und «Hollywood Reporter» am Freitag berichten.

Read more

Künstler Uecker huldigt persischem Dichter Hafez

Auch mit 86 Jahren reist Günther Uecker um die Welt und wirbt für den Austausch zwischen den Kulturen. Seine Ausstellung «Huldigung an Hafez» ist nach zwei Stationen im Iran von diesem Freitag an erstmals in Deutschland zu sehen. Das Schloss Museum Wolfenbüttel präsentiert den 42-teiligen Werkzyklus bis zum 14. August in Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Galerie Breckner. Inspiriert von den fast 700 Jahre alten Versen des persischen Dichters Hafez, der schon Goethe faszinierte, lässt ...

Read more

Pilger-Hochgeschwindigkeitszug nach Mekka soll 2018 in Betrieb gehen

Nach Kostensteigerungen und Verzögerungen soll eine milliardenteure Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke in Saudi-Arabien nun in rund zwei Jahren in Betrieb gehen. Man rechne mit einer Fertigstellung des 6,7 Milliarden Euro teuren Projekts zwischen den heiligen Städten Medina und Mekka in der ersten Jahreshälfte 2018. Das kündigte der Präsident der zuständigen spanischen Staatsfirma Ineco, Jesús Silva, am Montag in Madrid an.

Read more

Sarif verteidigt Atomabkommen gegen wachsende Kritik im Iran

Teheran (dpa) – Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat sich im Parlament der wachsenden Kritik am Atomabkommen mit dem Westen gestellt. Die Kritiker werfen ihm und Präsident Hassan Ruhani vor, dass das Abkommen vom Juli 2015 und die Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran im Januar 2016 dem Land nichts gebracht hätten. Die europäischen Banken verweigern aus Furcht vor US-Sanktionen weiter die Finanzierung von Investitionen westlicher Unternehmen im Iran.

Read more

Schwerer Anschlag auf Schiiten in Syrien

News image

Kaum ein anderer Ort in Syrien leidet so sehr unter Terroranschlägen wie Sajeda Seinab. Nun schlugen sunnitische Dschihadisten wieder zu. Es trifft Schiiten. Die Tat ist brutal und spektakulär - und lenken von Niederlagen der Terrormiliz IS im Norden ab.

Zwei Selbstmordattentäter haben ...

Read more

Teheran: USA dürfen Banken für Geschäfte mit Iran nicht bestrafen

Trotz der Aufhebung der westlichen Sanktionen behindern die USA nach iranischen Angaben noch immer die Zusammenarbeit im Bankensektor. Die USA müssten westlichen Geldinstituten garantieren, dass ihnen bei einer Kooperation keine US-Strafen mehr drohten, forderte der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif am Montag bei einem Besuch in Warschau.

Europäische Banken mieden aus Furcht ...

Read more

Steigenberger will Hotels im Iran bauen

News image

Der Hotelkonzern Steigenberger will im Iran bis zu zehn Hotels bauen. Eine entsprechende Absichtserklärung habe Steigenberger-Chef Puneet Chhatwal mit der iranischen Tourismusbehörde unterzeichnet, bestätigte ein Unternehmenssprecher am Mittwoch einen Bericht der «Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung» (AHGZ). Das Investment soll in den kommenden zehn Jahren erfolgen, konkrete Vereinbarungen gebe es aber noch nicht.

Read more

Gefängnis wegen Demo: Über 100 Menschen in Kairo zu Haft verurteilt

Read more